Frauen in Gewaltsituationen fühlen sich oftmals alleine gelassen. Angst, Scham und Schuldgefühle erschweren den Weg, Unterstützung zu suchen. Ein Gespräch mit den Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle kann Entlastung, Orientierung und Stärkung schaffen. Die Beratungen finden in vertrauter, anonymer Atmosphäre statt.

Das GSZ OÖ hilft seit 1998 Opfern von Gewalt in der Familie- über 90 % betrifft dies Frauen und Kinder. Bei Gewaltausübung kann der Täter von der Polizei  aus der Wohnung weg gewiesen und ein Betretungsverbot ausgesprochen werden.

Frau Mag.ª Martina Maurer (Juristin und Mediatorin) vom Gewaltschutzzentrum OÖ  bietet jeden zweiten Dienstag im Monat Sprechstunden in der Frauenberatungsstelle an.

  • Info und Unterstützung bei Wegweisungen, Anzeigen
  • Beratung über weitere rechtliche Schritte
  • Hilfestellung bei Behördenkontakten
  • Stalkingberatung
  • Prozessbegleitung
  • Situationsanalyse und Erstellung eines Sicherheitsplanes

Termine nach Vereinbarung

Kontakt: 0732-607760 oder 06132-21331
http://www.gewaltschutzzentrum.at

Gewalt ist...

  • Schlagen, stoßen, fesseln, würgen, an den Haaren reißen, Gegenstände werfen 
  • Drohungen, Beleidigungen/Schimpfwörter, Demütigungen, ständige Kritik 
  • Vergewaltigung, grapschen, sexistische Beschimpfungen, erzwungenes Anschauen von Pornografie 
  • Verbot von Ausbildung/Berufstätigkeit, Verdunkelung der finanziellen Situation, Verweigerung des Haushaltsgeldes, Verbote von Kontakten zu Familien/Bekannten, Einsperren, Kontrollanrufe

Hilfe - Rund um die Uhr

Rund um die Uhr steht Ihnen die Frauenhelpline gegen Männergewalt 0800/222555 kostenlos zur Verfügung

Sie befinden sich auf:

Frauensicht  /  Beratung  /  Gewalt gegen Frauen und Kinder
created by zomedia